Business
Gesundheit
Vorsorge
Sicherheit
Finanzen

15.07.2021 – „DocMorris ist nicht innovativ“

POLITIK | Podcast: Nur mal so zum Wissen |

Berlin - DocMorris steckt in einer Identitätskrise. Einst das Schreckgespenst der Branche, ist der Bannerträger der Hollandversender heute in einer viel schwächeren Position als viele in der Branche denken. Wie sollte man also mit den Avancen umgehen, die DocMorris den Apotheken mit seinem Marktplatz macht? Und warum inszeniert sich DocMorris überhaupt gerade als Freund der Vor-Ort-Apotheken? Darüber diskutieren APOTHEKE ADHOC-Herausgeber Thomas Bellartz und Chefredakteur Alexander Müller in der neuen Episode ihres Podcasts NUR MAL SO ZUM WISSEN.
weiterlesen...

15.07.2021 – Kammer: Rx-Gewinnspiel geht zu weit

POLITIK | Freude über EuGH-Entscheidung |

Berlin - An die Preisbindung muss DocMorris sich nicht halten, aber Gewinnspiele auf Rezept gehen zu weit. Bei der Apothekerkammer Nordrhein (AKNR) freut man sich über diese Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH). Seit Jahren geht die Kammer immer wieder juristisch gegen DocMorris vor, wenn die Konzepte des Versenders „das stabile, sichere und funktionierende System der Arzneimittelversorgung durch die Apotheken vor Ort bedrohen“.
weiterlesen...

15.07.2021 – EuGH: DocMorris darf nicht alles

POLITIK | Barrabatt ja, Gewinnspiele nein |

Berlin - DocMorris darf zwar laut europäischer Rechtsprechung Rx-Boni gewähren. Gewinnspiele mit Bezug auf die Rezepteinlösung dürfen die deutschen Gerichte dem Versender aber untersagen. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) soeben entschieden. Das Heilmittelwerbegesetz (HWG) ist damit in dieser Frage auf ausländische Versandapotheken anwendbar.
weiterlesen...

14.07.2021 – Apotheken dürfen Impfstoff umverteilen

POLITIK | Um Verwurf zu verhindern |

Berlin - Um zu verhindern, dass wertvoller Corona-Impfstoff in graue Kanäle abwandert, waren die Lieferungen seit dem Einstieg der Praxen streng reglementiert: Apotheken konnten nur beim ihrem Hauptlieferanten bestellen – und zwar nur Impfstoff, der auch von den Ärzt:innen geordert worden war. Doch jetzt lockert das Bundesgesundheitsministerium (BMG) die Vorgaben, denn es soll kein Impfstoff ungenutzt bleiben oder gar verfallen.
weiterlesen...

12.07.2021 – Apotheken müssen warten, Kliniken ab morgen mehr melden

POLITIK | Veröffentlichungen im Bundesanzeiger |

Berlin - Nach dem vergangene Woche vorgelegten Referentenentwurf zur Änderung der Coronavirus-Impfverordnung sollten Apotheken ab heute 1 Euro mehr pro Vial für die COVID-19-Impfstoffversorgung der Arztpraxen erhalten. Diese Änderung wurde aber nach wie vor nicht im Bundesanzeiger veröffentlicht. Schneller war das Bundesgesundheitsministerium bei den gerade erst bekannt gewordenen Plänen für erweiterte Meldepflichten für Kliniken in Bezug auf COVID-19.
weiterlesen...

12.07.2021 – BMG: Strichliste für Impfzertifikate nicht zulässig

POLITIK | Abrechnung |

Berlin - In Apotheken hat sich die Erstellung der digitalen Impfzertifikate eingespielt. Die Abrechnung der Leistung ist dagegen noch mit Fragen verbunden. Soll man der Zählfunktion des Apothekenportals vertrauen oder lieber auf die eigene Strichliste setzen? Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) betont jetzt, dass diese nicht zähle, wenn es dadurch zu einer höheren Vergütung kommt.
weiterlesen...

12.07.2021 – Bundesregierung: Keine Abkehr von Corona-Inzidenzwerten

POLITIK | Pandemie-Politik |

Berlin - Die Bundesregierung hat bekräftigt, dass sie bei der Beurteilung der Corona-Lage weiterhin die Sieben-Tage-Inzidenz im Blick behalten wird. Es sei wichtig, weitere Parameter wie die Krankenhauseinweisungen wegen Covid-19 hinzuzuziehen, um die Lage einzuschätzen. „Aber das ist nicht als eine Abkehr von der Sieben-Tage-Inzidenz zu verstehen”, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Montag in Berlin.
weiterlesen...

12.07.2021 – Comic-Corona darf nicht täuschen

POLITIK | Gericht verbietet NEM-Werbung |

Berlin - Das stilisierte Erscheinungsbild eines Corona-Virus war zu viel. Das Landgericht Essen (LG) hat dem Unternehmen Naturavitalis untersagt, für seine Nahrungsergänzungsmittel mit einer entsprechenden Grafik in Verbindung mit einer Aussage zu werben. Geklagt hatte die Wettbewerbszentrale, die Entscheidung ist nicht rechtskräftig.
weiterlesen...

12.07.2021 – Abda fordert Vergütung für Präventionsleistungen

POLITIK | Pharmazeutische Dienstleistungen |

Berlin - Der Deutsche Apothekerverband (DAV) verhandelt noch mit dem GKV-Spitzenverband, da signalisiert die Abda bereits, in welche Richtung vergütete pharmazeutische Dienstleistungen gehen sollten: Die Standesvertretung hat eine Umfrage in Auftrag gegeben, die zeigt, welche Leistungen die Apotheken heute schon unvergütet erbringen. Vor allem in der Prävention seien sie stark – und sparen dem Gesundheitssystem damit mutmaßlich hohe Beträge.
weiterlesen...

17.06.2021 – Seyfarth: Spahn schätzt Prozesse völlig falsch ein

POLITIK | Zertifikat nicht in zwei Minuten |

Berlin - Seit Montag können Apotheken digitale Impfnachweise für ihre Kund:innen ausstellen. Die Aufwände hierbei sind immens. Umso weniger Verständnis haben die Apotheker:innen auch in Hessen für die Pläne von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, die zugesagte Aufwandsentschädigung ab Juli von 18 auf 6 Euro zu kürzen.
weiterlesen...

17.06.2021 – Rechnungshof wirft Spahn „massive Überbeschaffung“ vor

POLITIK | „Fehlen einer systematischen Mengensteuerung“ |

Berlin - Der Bundesrechnungshof hat die Maskenbeschaffung des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) im Frühjahr 2020 unter die Lupe genommen – und übt scharfe Kritik.
weiterlesen...

17.06.2021 – Kammer kritisiert „Honorar-Hü-und-Hott“

POLITIK | Kürzung bei Impfzertifikaten |

Berlin - Die Nachricht platzte mitten in die Kammerversammlung: Während mehr als 70 Delegierte der Apothekerkammer Nordrhein (AKNR) tagten, erklärte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), dass er die Vergütung für das Ausstellen des digitalen Impfzertifikats deutlich senken will. Das „Hü und Hott“ sei unzumutbar, so das Fazit.
weiterlesen...

17.06.2021 – Und nun, Frau Overwiening?

POLITIK | Honorarkürzung bei Zertifikaten |

Berlin - „Die Apothekerinnen und Apotheker sind verärgert und verlieren ihr Vertrauen in die Berliner Politik“, kritisiert Abda-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening die Pläne von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, das Honorar für das Ausstellen der digitalen Impfzertifikate schon nach wenigen Tagen von 18 auf 6 Euro zu senken. Zahlreiche Apotheker:innen drängen die Abda, einen harten Kurs einzuschlagen. Der Fall ist somit für Overwiening die Feuertaufe nach einem halben Jahr im Amt.
weiterlesen...

20.05.2021 – Apotheken sollen 18 Euro je Impfzertifikat bekommen

POLITIK | Referentenentwurf |

Berlin - Für das nachträgliche Ausstellen von COVID-19-Impfzertifikaten sollen Apotheken künftig 18 Euro je Zertifikat erhalten. Das sieht ein aktueller Verordnungsentwurf aus dem Hause Spahn vor. Für die Apotheken könnte das durchaus relevant werden – denn die Ärzte reißen sich nicht um diese Aufgabe.
weiterlesen...

14.05.2021 – 20 Euro sind zu wenig – Hausärzte wollen mehr Geld

POLITIK | Honorar für Corona-Impfungen |

Berlin - Unter Hausärzten gibt es Kritik an der Honorierung der Corona-Impfungen. 20 Euro sind je Spritze vorgesehen. Das deckt jedoch nicht unbedingt die Kosten für Personal und Praxisräume. Mitarbeiter werden auch gebunden, wenn zum Beispiel vereinbarte Termine verschoben werden müssen, weil weniger Impfstoff geliefert wird als geplant.
weiterlesen...

14.05.2021 – Drei (ungeeignete) Reformvorschläge gegen Reimporte

POLITIK | Engpässe durch Parallelhandel – was tun? |

Berlin - Das Centrum für Europäische Politik (CEP) fordert eine Debatte über eine Reform des Parallelhandels mit Arzneimitteln in der Europäischen Union (EU). Denn das bisherige System befördere nicht nur Arzneimittelengpässe und erhöhe die Fälschungsgefahr, sondern es trage auch zur Intransparenz im Markt bei, so der Thinktank, der schon gegen die Rx-Preisbindung mobil machte. Abhilfe könnten demnach eine Ausnahme von Arzneimitteln von der Warenverkehrsfreiheit, ein Umverteilungsfonds oder aber Preisvereinheitlichungen bringen. Alle drei Optionen hätten aber erhebliche Nachteile.
weiterlesen...

14.05.2021 – Impfausweis-Doku: Freiwillig und vergütet

POLITIK | Abda unterstützt Vorgehen |

Berlin - Zahlreiche Bürger:innen erscheinen ohne Impfausweis beim Hausarzt oder in den Zentren, in wenigen Wochen soll es ohnehin eine fälschungssichere digitale Variante geben. Um die große Masse an Dokumentation besser aufzuteilen, sollen demnach auch Apotheken eingebunden werden. Die Abda begrüßt den Vorschlag, plädiert aber auch für eine angemessene Vergütung.
weiterlesen...

14.05.2021 – Repellents bleiben in der Freiwahl

POLITIK | Biozid-Verordnung |

Berlin - Mücken- und Zeckenschutzmittel dürfen in Apotheken, Drogerien und sonstigen Geschäften auch in Zukunft im Wege der Selbstbedienung abgegeben werden. Das sieht eine Ausnahmeregelung in der Verordnung zur Neuordnung nationaler untergesetzlicher Vorschriften für Biozid-Produkte des Bundesumweltministeriums (BMU) vor.
weiterlesen...

08.05.2021 – Merkel gegen Aufweichung des Patentschutzes

POLITIK | Corona-Impfstoffe |

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich nach dem EU-Gipfel klar gegen eine Aufweichung des Patentschutzes für Corona-Impfstoffe ausgesprochen.
weiterlesen...

30.04.2021 – Verlängerte Fristen für Online-Medikationsplan und Grenzen für Videosprechstunden

POLITIK | Noch mehr Änderungen für das DVPMG |

Süsel - Kurz vor der geplanten Verabschiedung des DVPMG ist die Liste der Änderungsvorschläge aus dem Bundesgesundheitsministerium weiter angewachsen. Es geht um das Makelverbot für E-Rezept-Token, verlängerte Fristen für die Umsetzung des Online-Medikationsplans und die Nutzung der elektronischen Gesundheitskarte, begrenzte Krankschreibungsmöglichkeiten in Videosprechstunden und zahlreiche weitere Details. 
weiterlesen...

Artikel 1 - 20 von 9682 Artikel
>>
Kontakt
Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern!
Rückrufservice
Gerne rufen wir Sie zurück!
Suche
  • Business All-Inklusive

    MySecur® | Für alles gibt es eine Police - wir haben eine Police für alles.

Wir kennen Ihr Geschäft, und das garantiert Ihnen eine individuelle und kompetente Beratung

Sie haben einen Beruf gewählt, der weit mehr als reine Erwerbstätigkeit ist. Sie verfolgen im Dienste der Bevölkerung hohe ethische Ziele mit Energie, fachlicher Kompetenz und einem hohen Maß an Verantwortung. Um sich voll auf Ihre Aufgabe konzentrieren zu können, erwarten Sie die optimale Absicherung für die Risiken Ihrer Berufsgruppe.

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre hohen Investitionen zu schützen und streben für sich und Ihre Angehörigen nach einem angemessenen Lebensstandard, auch für die Zukunft.

  • BerufsunfähigkeitsVorsorge

    MySecur® | Das moderne Berufsunfähigkeitskonzept ohne Wenn und Aber

Aktuell
Ratgeber
Vergleich
Beratung
Kontakt
  • Die Risiken für Apotheken sind kalkulierbar

    ApoSecur® | Rundum-Schutz speziell für Apotheken

Beratungskonzept

Risk Management: Professionelles Sicherheitsmanagement
Versicherungskosten-Check: Geld sparen mit dem richtigen Überblick
Sicherheitkompass: Die umfassenden Lösungen der ApoSecur
MyLeitfaden: Das Leben steckt voller Risiken - Wir begleiten Sie sicher in Ihre Zukunft
MyBusiness: Ihr betriebliches Sicherheitspaket
MyPrivate: Ihr privates Sicherheitspaket
MyTeam: Versicherungslösungen speziell für Angestellte

Business All-Inklusive: Eine einzige Versicherung für alle betrieblichen Gefahren
Business Modular: Risiken so individuell wie möglich absichern
Business Rechtschutz: Mit berufsständischem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite
Business Verdienstausfall: Existenzsicherung - Ihr Ausfall bedeutet Stillstand
Business Kfz-Flotten-Versicherung: Die beste Kfz-Versicherung der Zukunft



Sicher in die Zukunft – www.mysecur.de

QR Code
Startseite Impressum Seitenübersicht Lexikon Checklisten Produktlösungen Vergleichsrechner